Gibraltar und Corona – Ein Vergleich Gibraltar-Deutschland, stand 17.11.2021

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Corona in Gibraltar was können wir daraus lernen?

Derzeit wird in den Medien die hohe Inzidenz in Gibraltar diskutiert, sie muss auch für die hohe Wirksamkeit der Corona-Impfstoffe herhalten.

Seit Ende April 2021 ist die Bevölkerung der für die Impfstoffe zugelassenen Altersklassen zu 100% geimpft, ein hoher Anteil der Einwohner hat auch schon die dritte sogenannte Boosterimpfung erhalten.

Hier einige zugrunde liegenden Daten zum Vergleich:

Gibraltar hat 33.691 Einwohner, Deutschland hat 83.240.000 Einwohner.

Zum Stand 17.11.2021 

 Gibraltarumgerechnet auf deutsche Bevölkerung
Verstorben an Corona98242.128
Fälle in Quarantäne4401.087.103
Aktive Fälle innerhalb letzte 7 Tage356879.565
Hospitalisierte Covid-Fälle512.353
Covid-Fälle auf Intensivstation12.471

Was erkennen wir aus den Daten, die in Gibraltar vorliegen?

100% der Einwohner sind geimpft, die Infektionsrate erreicht fast neue Höchststände. 

Die Impfung verhindert wahrscheinlich keine Infektionen mit Covid!

Als die Impfungen in Gibraltar begannen, befanden sich die Infektionen mit Covid schon in einem Abwärtstrend, sie hatten den Höchststand überschritten. Am 13. April 2021 waren in Gibraltar mehr als 90% der Bevölkerung zweifach mit Covid-Impfstoffen geimpft, in Deutschland waren es zu diesem Termin 6,3%.

Seit dem starben 4 Personen an Covid-19, was umgerechnet auf die deutsche Bevölkerung ca.9.900 Todesfällen entsprechen würde. Im gleichen Zeitraum starben in Deutschland, trotz erheblich geringerer Impfrate ca. 10.000 Personen im Zusammenhang mit Covid-19. Zum Stand 18. November 2021 galten in Deutschland erst 67,8% der Bevölkerung als 2-fach gegen Covid geimpft.

Die Rate gestorbener Personen wurde durch die höhere Impfrate gegen Covid-19 in Gibraltar im Verhältnis zu Deutschland nicht gravierend beeinflusst!

Woran kann das liegen?

Die geringe Zahlenbasis durch die in Gibraltar sehr geringe Bevölkerung beeinflusst die Resultate.

Die Impfung verhindert, wenn überhaupt, nur sehr gering eine Infektion.

Die Impfung ist auf keinen Fall in der Lage, schwere Infektionen und Todesfälle mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit zu verhindern.

Welche Schlussfolgerungen sich daraus für die Zukunft des Verlaufs von Infektionen und deren Verlauf in Deutschland abzeichnen, kann sich jeder selbst ausrechnen.

Verwendete veröffentlichte Daten von: WHO, RKI, nzherold.co.nz

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.