OPC, Traubenkernextrakt

Eingetragen bei: Ernährung | 0

OPC, Traubenkernextrakt

 

Namen: Traubenkernextrakt, OPC (Oligomere Proanthocynidine)

OPC ist ein sehr starkes Antioxidans, das im Körper freie Radikale, die für viele Krankheiten verantwortlich gemacht werden, neutralisieren kann. Es kann Gewebeschäden verhindern, verbessert Blutzirkulation, stärkt die Blutgefäße, entgiftet den Körper und reduziert Entzündungen. Gleichzeitig schützt es das zentrale Nervensystem, stärkt Nerven und Gehirn und kann bei Krebszellen die Apoptose einleiten.

Traubenkerne sind reich an Flavonolen, die die Wirkung des aufgenommenen Vitamin C vervielfachen können. Das OPC hilft bei Allergien, Hautproblemen, Falten, Problemen der Blutgefäße und Augen, Entzündungen, chronischen Entzündungen, PMS. Es ist in der Lage, die Zellen vor dem Angriff von freien Radikalen zu schützen und beugt damit dem Verfall und der Alterung vor. Dabei ist es auch in der Lage, angegriffene Zellen zu reparieren. OPC kann das Immunsystem entlasten und auch innere Entzündungen hemmen. Es liegen Erfahrungsberichte vor, dass OPC auch bei Neurodermitis langfristig zur Verbesserung des Hautbildes beitragen kann.

Studien haben gezeigt, dass OPC bei Ödemen, Schwellungen und chronischer Venenschwäche (Krampfadern) hilfreich sein kann.

Japanische Studien zeigten, dass OPC die Zellen der Haarfollikel zur Vermehrung anregen kann. Es beeinflusst und fördert das Haarwachstum und verhilft zur Haargesundheit.

Studien legen nahe, dass OPC auch bei ständig stark belasteten Augen hilfreich ist, ja, nicht nur das: Es soll auch der Makuladegeneration und dem Grauen Star vorbeugen und die Nachtsehfähigkeit verbessern.

Freie Radikale, die durch OPC neutralisiert werden können, gelten als an der Entstehung von Karies, Diabetes, Osteoporose, Bluthochdruck u.a. beteiligt. OPC und auch andere Antioxidantien schützen Faserproteine der Blutgefäße und Hautzellen, sorgen dafür, dass die Blutgefäße frei von Ablagerungen sind und beugen dadurch Herz- und Kreislaufproblemen vor. Sie sind auch in der Lage, den Cholesterinspiegel zu senken und schützen auch dadurch Herz und Kreislauf.

Eine Studie gibt hinweise darauf, dass OPC auch PMS-Beschwerden (Beschwerden im weiblichen Hormonhaushalt) positiv beeinflussen können.

OPC kann die Blut-Hirn-Schranke passieren und damit auch Zellen im Gehirn vor oxidativen Schäden schützen. Es verbessert die mentale Aufmerksamkeit, kann bei ADS unterstützen und wahrscheinlich auch das Risiko für Demenz minimieren.

In In-Vitro-Studien konnte OPC die Entwicklung von Magenkrebs, Darmkrebs, Brustkrebs, Prostatakrebs und Lungenkrebs hemmen. Auch soll nach Erfahrungsberichten OPC in der Lage sein, die Nebenwirkungen der Chemotherapie zu minimieren. Eine amerikanische Studie hat gezeigt, dass OPC bzw. Traubenkernextrakt auf Krebszellen selektiv wirkt, d.h. gesunde Zellen wurden nicht beeinträchtigt, wohingegen Krebszellen der Apoptose zugeführt wurden.

OPC könnte auch beim Restless Leg Syndrom helfen.

OPC bzw. Traubenkernextrakte sollten nicht bei Allergien gegen Trauben oder Rotwein oder zusammen mit Blutverdünnern verwendet werden.

 

Hinterlasse einen Kommentar