Krebs-Chemoprävention

Eingetragen bei: Prävention | 2

Krebschemoprävention

 

Die Krebschemoprävention stellt einen neuen, in den letzten Jahren entwickelten Ansatz zur Prävention von Krebs dar. Man versteht darunter den gezielten Einsatz von Naturstoffen wie sekundären Pflanzenstoffen, Nahrungsbestandteilen aber auch pharmazeutischen Produkten mit dem Ziel, die Krebsentstehung oder die Entstehung von gutartigen Vorstufen, die in späterer Zeit zu Krebs entarten können, zu hemmen, zu verzögern oder auch zu bekämpfen, bevor überhaupt ein Tumor diagnostiziert werden kann.

Unter der Annahme, dass u.U. bis zu 40% der Krebserkrankungen auch durch die Ernährung beeinflusst werden, bietet gerade die Nahrung und die Ernährung großes Potential, um eine Krebsprävention vorzunehmen. Die Ernährung ist das prädestinierte System, um eine Krebschemoprävention einfach und kostengünstig für jeden verfügbar zu machen. In ihrer Studie haben Potter und Steinmetz nachweisen können, dass zwischen dem Gemüseverzehr und dem Ausbruch von Krebserkrankungen ein signifikanter inverser Zusammenhang besteht. Ausgenommen aus diesem Zusammenhang sind Kartoffeln und Hülsenfrüchte, für die dieser Zusammenhang nicht festgestellt werden konnte. Interessant ist vielleicht, dass der Zusammenhang zwischen dem Obstkonsum um Krebs ca. 25% geringer ausfällt, als der Zusammenhang zwischen Gemüse und Krebs – und genau Gemüse ist sehr reich an sekundären Pflanzenstoffen wie Flavonen, Flavanonen, Isoflavone, Catechin usw., denen man diese Wirkung nachsagt.

Krebschemopräventiv wirken besonders folgende Gruppen an Pflanzenstoffen:

  • Vitamine
  • Mineralien
  • Ballaststoffe
  • Sekundäre Pflanzenstoffe ohne Nährwert
    • Polyphenole
    • Terpene
    • Organoschwefelverbindungen

Über gekochtes und rohes Gemüse, Obst, aber auch verarbeitete Lebensmittel wie Getränke, Säfte usw. nehmen wir täglich bis zu 10.000 verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe auf, die natürlich auch in unserem Körper Wirkungen entfalten können. Über unser Verhalten bei Auswahl und Aufnahme unserer Nahrung, entscheiden wir mittelfristig bis langfristig über unsere Gesundheit und auch zu großen Teilen über den Krebs in uns.

Produkte, die Sie interessieren könnten:

Privat: Shiitake Pilz Extrakt 30% Polysaccaride, 60 vegane Kapseln, 400 mg

14,90  0,25  / Stück inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten Weiterlesen

Privat: Mariendistel-Extrakt, 80% Silymarin, 60 vegane Kapseln, 480 mg

11,90  0,20  / Stück inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten Weiterlesen

2 Antworten

  1. Adelheid Schießl

    Hallo an das Team von Biebelshofer,
    ich habe gerade über Amazon (Anbieter Biebelshofer) das Grüntee-Extrakt 400 mg bestellt. Ist tatsächlich kein Koffein und Vitamin C beigesetzt? Ich kann auf der Produktbeschreibung nichts finden. Mein Vater hat einen seltenen Krebs und muss deshalb aufpassen was er zu sich nimmt.
    Herzliche Grüße
    Heidi Schießl

    • Hallo Frau Schießl,

      danke für Ihre Bestellung – die Kapseln enthalten wirklich nur den reinen Grünen Tee Extrakt, der auf 95% Polyphenole des Tees eingestellt ist.
      Weiter ist nichts enthalten – kein zusätzliches Vitamin C und kein zusätzlich beigefügtes Koffein, keine Rieselhilfen usw.
      Wir verwenden nur vegetarische Kapseln.
      Wir hoffen, Sie sind mit dem Produkt zufrieden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Frank Lohrmann
      Biebelshofer.de

Hinterlasse einen Kommentar