Calcium

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Calcium ist für unseren Körper ein wichtiger Mineralstoff, dem besondere Bedeutung für gesunde Zähne und Knochen zukommt. Auch für die verschiedensten Stoffwechselprozesse ist Calcium von Bedeutung.

Aber auch für eine gesunde Muskelfunktion ist er von Bedeutung.

Ein Mangel an Calcium verursacht bei Kindern Rachitis, bei älteren Personen Knochenschwund bzw. Osteoporose oder Knochenerweichung bzw. Osteomalzie.

Für die durch unseren Körper aufgenommene Calciummenge ist jedoch nicht nur die Menge des zugeführten Calciums wichtig. Das Vitamin D unterstützt unseren Körper bei der Aufnahme und Verwertung von Calcium, weshalb es auch durch einen Vitamin D Mangel zu einem Calciummangel im Körper kommen kann.

Der Calciumabbau des im Körper gelagerten Calciums in Zähnen und Knochen kann durch die Aufnahme hoher Proteinmengen aus tierischer Nahrung beeinflusst werden. Schwefelhaltige Aminosäuren, die in Eiweißen enthalten sind, können den Calciumabbau aus Knochen unterstützen. Auch eine übermäßige Aufnahme von Natrium führt zu einem Calciumverlust in Knochen und Zähnen.

Nicht alles Calcium, welches in unserer Nahrung enthalten ist, kann auch vom Körper verwertet werden. Der verwertbare Anteil wird unter dem Begriff Bioverfügbarkeit angegeben. Tierische Milch enthält nur einen bioverfügbaren Calciumanteil von ca. 20%.

Trotz der hervorragenden, fast zu guten Ernährungslage, kann es dadurch zu einem Calciummangel kommen, obwohl dem Körper viel Calcium zugeführt wird.

  1. ist das zugeführte Calcium nicht bioverfügbar
  2. kommt es durch Proteine und Eiweiße zu einem verstärkten Abbau von Calcium in Zähnen und Knochen.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar